«Ganz klar: Ohne die Unterstützung von contactpointnano.ch hätte ich mein Projekt von vornherein aufgeben müssen.»

Veronica Rigatti, Start-up-Unternehmerin in Riva del Garda, Trentino.

Weiterlesen >>

«Ein hervorragender erster Anlass mit einer offenen Atmosphäre und vielen Möglichkeiten für Eins-zu-eins-Gesprächen.»

Feedback aus der Teilnehmerumfrage.

Weiterlesen >>

«contactpointnano.ch hat den Kontakt zu diversen Empa-Labors vermittelt und mich auf weitere wichtige Ansprechpartner hingewiesen.»

Serge Rossel, Gründer und CEO von BizBoosting.com.

Weiterlesen >>

Verlässliches Nano-Wissen für innovative Unternehmen

contactpointnano.ch ist die nationale Anlaufstelle für den sicheren Umgang mit Nanomaterialien und regulatorische Frage. Sie bündelt das in der Schweiz vorhandene wissenschaftliche Know-how über den sicheren Umgang mit synthetischen Nanomaterialien – von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung –und gibt es an Unternehmen (Start-ups, KMU und etablierte Firmen) weiter.

Dank einem Netzwerk von ausgewiesenen Experten bietet  contactpointnano.ch einen qualifizierten Wissenstransfer. Die Plattform nimmt frühzeitig Themen für  Schulungen auf, organisiert Informationsveranstaltungen, fördert den Erfahrungsaustausch im Bereich Nano-Innovation und Nanosicherheit und verfolgt die Entwicklung und Veränderung der regulatorischen Anforderungen im In- und Ausland. Damit unterstützt sie den Transfer von der Invention zur Innovation und hilft Schweizer Unternehmen dabei, sich im internationalen Wettbewerb behaupten zu können.

Bei contactpointnano.ch finden Unternehmen kompetente Partner

  • die sie direkt unterstützen oder zeitnah massgeschneiderte Kontakte zu den genau richtigen Experten vermitteln
  • die über relevante Informationen über Nanomaterialien, deren sicherer Handhabung sowie die einschlägigen regulatorische Bestimmungen verfügen
  • die Zugang zu spezifischen Dienstleistungen, Test- und Analyseverfahren vermitteln können
  • die in Forschungs- und Entwicklungsprojekte eingebunden sind und Schulungen und Workshops zu relevanten Themen durchführen.